Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neues vom Fettstoffwechsel

Montag, 16.12.2013

Kardinal-Innitzer-Preis für Biowissenschafterin der Uni Graz

Ass.-Prof. Dr. Monika Oberer vom Institut für Molekulare Biowissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz erhält am 14. Dezember 2013 den Kardinal-Innitzer-Förderungspreis. In ihren Forschungen versucht sie, die Beziehungen zwischen der Struktur von Proteinen und deren biologischer Funktion in wichtigen vitalen Systemen aufzuklären. In ihrer Habilitationsschrift befasst sie sich konkret mit der Aktivierung und Hemmung von Enzymen des Fettstoffwechsels. Ein besseres Verständnis dieser Enzyme und ihrer Steuerung eröffnen auch der Medizin und Ernährungslehre die Aussicht, in den Stoffwechsel prophylaktisch und therapeutisch eingreifen zu können.

Die 40-jährige Steirerin studierte an der Karl-Franzens-Universität Graz Chemie und promovierte 2002 „sub auspiciis praesidentis“. Anschließlich war sie vier Jahre lang an der Harvard Medical School als Postdoc tätig. Derzeit leitet die Mutter von zwei kleinen Kindern eine Forschungsgruppe am Institut für Molekulare Biowissenschaften der Uni Graz, um die Struktur-Funktions-Beziehungen von Proteinen im Fettstoffwechsel zu ergründen. Mit diesem Thema befasst sich auch die Habilitationsschrift mit dem Titel „Proteins at the Center Stage: Structure-Function Relationship of Proteins in Lipid Metabolism“.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.