Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Offene Stellen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Offene Stellen am IMB

Offene Stellen bei unseren KooperationspartnerInnen

The “Network Pharmacology” research group headed by Ulrich STELZL at the University of Graz, Austria is seeking outstanding candidates for

two Ph.D. positions

each funded for 3 years by the Austrian Science Fund (FWF).

The group is focusing on the analysis of molecular interaction networks with the aim to understand the dynamics of molecular networks underlying cellular processes related to human disease. Experimental functional genomics techniques, e.g. HTP Y2H screening, mass spectrometry and next gen sequencing, are utilized in combination with biochemical, cell biological and computational methods.

Complex diseases strongly depend on the individual genomic background and cannot be treated effectively by interventions at single drug targets and with single drugs. Network biology will advance our understanding of the molecular changes in complex diseases and of drug action and will be an important piece in developing individualized medicine.

Applicants should hold a degree in a relevant life science subject, including e.g. molecular biology, biochemistry, pharmacy or biotechnology with practical experience in these fields. Applicants that hold a degree in computational biology or bioinformatics and are interested in applying their computational background to data driven genomics and network biology research are also very welcome to apply. Candidates are expected to be highly motivated and reliable, and to be willing to develop their conceptual and writing skills. Excellent interpersonal and communication skills are essential, as well as willingness to work in a team.

To apply, please send a short letter of motivation briefly outlining your interests and why you want to join our research group (one page max), a full CV including a specific description of your practical experience and your computational skills, together with the contact details of at least two referees in a single pdf file via email to ulrich.stelzl(at)uni-graz.at. The positions should be filled latest in fall 2017. For further information and informal inquires please contact Ulrich Stelzl or visit
http://pharmazie.uni-graz.at/en/research/pharmaceutical-chemistry/network-pharmacology-stelzl/

Am Institut der Molekularen Biotechnologie, TU-Graz, ist folgende Stelle ausgeschrieben

PhD Position in evolutionary genomics at University of Graz, Austria

Freie Stellen für DiplomandInnen

am Institut für Genomik und Bioinformatik, Gruppe Bogner-Strauss

Hintergrund: Weltweit leiden zur Zeit gleich viele Menschen an Unterernährung wie an Übergewicht. Übergewicht zieht viele Erkrankungen nach sich, wie Diabetes, erhöhtes Risiko für Herzinfakt, Schlaganfall, Unfruchtbarkeit, Bluthochdruck, Athritis und vieles mehr. Fettleibigkeit ist inzwischen nicht nur ein gesundheitliches sondern auch ein wirtschaftliches Problem.

Aktuelle Themen: Funktionelle Untersuchung von Genen, die eine Rolle im Fett- und Energiestoffwechsel spielen.

Arbeitstechniken: Klonieren von Genen, Knock-down oder Überexpression dieser Gene in Zellkultur (qPCR & Western), Arbeiten in der Zellkultur (Färbemethoden, Dünnschichtchromatographie, Zellfraktionierungen). Eventuell Arbeiten mit Mäusen (wenn erwünscht).

Bei Interesse kurz vorher anrufen, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

DiplomandIn gesucht

am Institut für Genomik und Bioinformatik, Gruppe Bogner-Strauss

Hintergrund: Krankhaftes Übergewicht zieht viele Erkrankungen nach sich, wie Diabetes, Bluthochdruck, und vieles mehr. Ein vielversprechender therapeutischer Ansatz ist die Aktivierung von Energie-verbrennenden, braunen Fettgewebe. Unsere Gruppe identifizierte vor Kurzem einen neuen Stoffwechselweg, dessen Manipulation eine solche Aktivierung von braunen Fett bewirkt.

Aktuelle Themen: Funktionelle Untersuchung eines Gens im Stoffwechsel von braunen Adipozyten.

Arbeitstechniken: Labormethoden wie: Klonieren von Genen, Überexpression und knock-down in Zellsystemen, real-time PCR, Proteinanalysen, usw.

Bei Interesse kurz vorher anrufen oder mailen um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Kontakt: andreas.prokesch(at)tugraz.at

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.