Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Energie- und Fettstoffwechsel in Säugerzellen

Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen in westlichen Zivilisationen Massenerkrankungen dar. In Westeuropa sind mehr als 50% der Bevölkerung übergewichtig, und mit ca. 15 Mio. Todesfällen pro Jahr sterben ungefähr doppelt so viele Menschen weltweit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Gehirnschlag als an Krebs. All diesen Erkrankungen liegen unter anderem Fettstoffwechselstörungen zugrunde, die zur massiven Einlagerung von Fetten in Körperzellen und zur Ablagerung von Cholesterin in der Arterienwand führen.

Fette dienen dem Körper nicht nur als Langzeitspeicher von Energie, sie sind auch wichtige Botenstoffe und Signalmoleküle im Körper. Deshalb wird Fett nicht nur im Fettgewebe, sondern zu einem kleinen Teil in fast allen Körperzellen gespeichert. Um gespeichertes Fett zu mobilisieren, besitzt der Körper spezielle fettspaltende Enzyme, sogenannte Lipasen. Jede Lipase ist für einen ganz bestimmten Schritt im Abbau verantwortlich. Der Körper besitzt ein äusserst kompliziertes Steuerungs- und Regelsystem, mit dem er jeden einzelnen Zellprozess sehr fein abstimmen kann.

Am Institut für Molekulare Biowissenschaften beschäftigen sich zahlreiche Forschungsgruppen mit verschiedenen Aspekten des Energie- und Fettstoffwechsels. Hierzu werden neben Zellkulturexperimenten auch Modellorganismen herangezogen. Einige WissenschafterInnen arbeiten hierbei vornehmlich in Hefezellen, einem Einzeller, der einfach und rasch kultiviert und genetisch verändert werden kann. Andere Gruppen greifen auf Mausmodelle zurück, da ein Großteil der Stoffwechselmechanismen in allen Säugetieren ident abläuft. So werden wichtige Erkenntnisse gewonnen, die Ansatzpunkte für die Prävention und Behandlung von Krankheiten bieten können.

Univ.-Prof. Dr. Rudolf ZECHNER

Foto Kontaktinformationen
Foto: Zechner, Rudolf, Univ.-Prof. Dr.phil.

Zechner, Rudolf, Univ.-Prof. Dr.phil.

E-Mail:rudolf.zechner@uni-graz.at

Telefon:+43 316 380 - 1901

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Robert ZIMMERMANN

Foto Kontaktinformationen
Foto: Zimmermann, Robert, Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Zimmermann, Robert, Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.nat.

E-Mail:robert.zimmermann@uni-graz.at

Telefon:+43 316 380 - 1914

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Günter HÄMMERLE

Foto Kontaktinformationen
Foto: Haemmerle, Guenter, Assoz. Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Haemmerle, Guenter, Assoz. Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

E-Mail:guenter.haemmerle@uni-graz.at

Telefon:+43 316 380 - 1910

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Achim LASS

Foto Kontaktinformationen
Foto: Lass, Achim, Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Lass, Achim, Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.nat.

E-Mail:achim.lass@uni-graz.at

Telefon:+43 316 380 - 1926

Ass.-Prof. Dr. Karina PREISS-LANDL

Foto Kontaktinformationen
Foto: Preiß-Landl, Karina, Ass.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Preiß-Landl, Karina, Ass.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

E-Mail:karina.landl@uni-graz.at

Telefon:+43 316 380 - 1965

Bettina Prinz

Sekretariat Biochemie II

Heinrichstraße 31/II, A-8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 1900

Mo - Fr 9.00 -12.00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.